Sommerfest bei tollem Sommerwetter

Bei hervorragenden Wetterbedingungen haben wir am Wochenende unser Sommerfest gefeiert. Bei bester Stimmung und Musik wurde bis tief in die Nacht gefeiert. Ein von den Mitgliedern zusammengestelltes variantenreiches Buffet sowie ausreichend Flüssiges haben zur guten Laune am Abend beigetragen.

Zermatt Marathon

Nach wochenlanger Vorbereitung war es endlich so weit. 5 Läufer von Adler-Langlauf Bottrop nahmen die Herausforderung an. Es sollten 46km sowie 2.458 Höhenmeter zurückgelegt werden. Bei besten Wetter und genialer Aussicht starteten Markus Sobolewski, Carsten Prein, Martin Hinzer, Andreas Laskowski und Dirk Stangneth im tiefsten Tal der Schweiz , in St.Niklaus. Vom Riffelberg aus beginnt der härteste Teil des Marathons hinauf zum Gorneatgrat. Der Blick auf das strahlende Matterhorn gab Ihnen die Kraft diese Strecke in 7:23min-7:54min zu bewältigen. Die Schmerzen sind vergessen, das Atmen fällt leichter. Der Weg hat sich gelohnt für diesen grandiosen Anblick.

 

Marathonsaison hat begonnen

Nach erfolgreicher Vorbereitung über die Wintermonate hat für die Läuferinnen und Läufer die Marathonsaison begonnen.

Beim Bonn Marathon am 15.4.2018 startete Hady Lawalata über die volle Distanz. Nach 4:16:07 erreichte er das Ziel. Auf die halbe Distanz begab sich Sabrina Gall . Nach 2:37:53 erreichte sie das Ziel.

Der 11. Marathon der Deutschen Weinstrasse fand am selbigen Tag statt .Sonja Flohr beendete diesen in 4:39:26.

Der Spreewaldmarathon fand am 21.04.2018 statt. Mit dabei um sich die Läuferkrone zu holen liefen Sabrina Gall und Lawalata Hady .Sabrina Gall erreichte einen Super 2.Platz in Ihrer

Altersklasse W35. Lawalata Hady erreichte einen 5.Platz in der Altersklasse W50. Es war ein toller Lauf und eine tolle Veranstaltung meinten beide.

Beim Hamburg Marathon ging für Adler Langlauf -Bottrop Heribert Rörtgen an den Start. Sein Ziel war es die 4Stunden Marke zu knacken. Leider verpasste er seine Zielzeit um 0:1:58min. Dennoch war er stolz und glücklich .Er erreichte einen 21.Platz in seiner Altersklasse M65. Wiederholung nicht ausgeschlossen.

Bei der Breitscheider Nacht, konnten die Adler Läuferinnen und Läufer über die kurzen Distanzen ebenfalls tolle Erfolge erzielen. Besonders hervorzuheben ist hier Mareike von Laak. Sie startete nach ihrer Babypause und lief auf den 1.Platz in ihrer Alters klasse W30 die 5km in 00:25:24. Dennis von Laak lief auf den 2.Platz in 00:22:31. Niklas Lindner war der schnellste in der Gruppe und lief die 5km in 00:18:37 wurde in der HKL 5.im Gesamteinlauf. Eine tolle Leistung. Über die 10km ging Bernhard Drewes an den Start und lief auf Platz 2. in seiner AK. M65.

Dreimann mit 100 km Debut

Nach akribischer Vorbereitung, ging es für Stefan Dreimann von Adler-Langlauf Bottrop zu seinem ersten 100 km Lauf nach Rheine, wo auch die Deutschen Meisterschaften stattfanden. Alle fünf Kilometer ging es durch den Hangar der Theodor-Blank-Kaserne wo sich die Zeitmessung und eine Verpflegungsstation befanden. Ab Kilometer 60 spürte er das es die größte Herausforderung in seiner Laufgeschichte werden würde. Mit Kampfgeist und großer Eigenmotivation überstand er dieses Tief. Ab Kilometer 80 war er sicher das Ziel zu erreichen. Bei Kilometer 95 war es für Dreimann wie eine Befreiung, angetrieben durch die eigene Euphorie konnte er noch die letzte Runde drei Minuten schneller absolvieren.

Nach 10:36:17 Stunden war ein überglücklicher und stolzer Stefan Dreimann mit schmerzenden Beinen im Ziel. Diese Glücksgefühle sorgten bei ihm für die Erkenntnis, dass eine Wiederholung nicht ausgeschlossen ist. Marina Kollassa nahm ebenfalls am 6- Stunden Lauf in Rheine mit großem Erfolg teil. Sie lief 50,284 Km im Adler-Trikot und belegte damit einen hervorragenden zweiten Platz in Ihrer Altersklasse.

Mitgliederversammlung von Adler-Langlauf

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung von Adler-Langlauf Bottrop konnten sich die zahlreich anwesenden Mitglieder über das aktuelle und zurückliegende Vereinsjahr informieren. Auf der Tagesordnung standen Berichte über die Entwicklungen unseres Vereins, die anstehende Vereinsfahrt, das Bottroper-Ultralauf Festival im September und der 46. Herbstwaldlauf im November.

Im Mittelpunkt stand aber die Ehrung der Vereinsjubilare. Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurde Roland Riedel geehrt, 25 Jahre ist Dieter Mazurek im Verein, 30 jähriges Jubiläum feierten Alfred Große Allermann, Willi Lichtenberg, Willi Neis und Antje Spieckermann. Sage und schreibe 35 Jahre Mitglied bei Adler-Langlauf Bottrop sind Rudi Diessner, Ralf Knura, Norbert Knura, Wolfgang Kübler und Dieter Thelen. Theo Westerwinter und Jupp Kaufmann feierten dagegen schon im letzten Jahr ihr 40stes bzw. 45stes Vereinsjubiläum.

Eine besondere Ehrung kam aber auch Theo Soboll zu. Er wurde durch den extra dafür angereisten Geschäftsführer der deutschen Ultramarathonvereinigung (DUV) Roland Riedel für seine läuferischen Leistungen im Jahr 2017 geehrt. Theo Soboll wurde nicht zuletzt auch wegen seines gelaufenen Weltrekords im Rahmen des 6-Stunden Laufs in Münster, zum Sportler des Jahres der DUV geehrt. Eine besondere Ehre, da nur die Mitglieder der DUV stimmberechtigt sind.